Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Wandern        Biken            Mountaincarts            Geo-Caching        Klettern/Kletterwald            Kids            Walken/Laufen     

Wandergebiet Krinnenspitze und Litnisschrofen

 Südwestlich von Nesselwängle im schönen Tannheimer Tal, befindet sich die Talstation der Doppelsesselbahn Krinnenalpe, direkt am Fuße der 2002 Meter hohen Krinnenspitze. Mühelos und komfortabel überwinden Sie mit unserer Aufstiegshilfe fast 400 Meter Höhenunterschied und erreichen nach 12 Minuten Fahrzeit die Bergstation auf 1510 Meter Seehöhe.

Von hier aus öffnet sich das herrliche Höhenwandergebiet der Krinnenalpe mit seinen zahlreichen Möglichkeiten für Wanderer, Bergsteiger und auch Berg-Radler.

 

Höhenwandergebiet Krinnenspitze

 

Panorama Karte Sommer

(zum Öffnen - Großansicht)

 

Der herrliche Fernblick der sich Ihnen vom den Gipfeln dieser Tyoler Berge bietet reicht über die Lechtaler Alpen, Ötztaler- und Stubaier Gletscher, bis hin zum Gebirgsmassiv der Zugspitze und weit hinaus ins Bayerische Alpenvorland.

Zahlreiche Wege führen an Hütten und Almen vorbei auf die Gipfel der Krinnenspitze (2002 Meter) bzw. des Litnisschrofen (2069 Meter).

 

 

 

mit der Sesselbahn bequem zur Berstation

 

Panoramablick auf Gimpel, Rot-Flüh und Köllenspitze

 

 

Tourenvorschläge

Tannheimertaler Höhenweg

Hier wandern Sie während einer Tagestour von der Bergstation Nesselwängle über einen sehr gut ausgebauten Weg zur Bergstation Tannheim durch ein Gebiet welches mit seiner wundervollen Tier- und Pflanzenwelt seinesgleichen sucht.

Meraner Steig

Dies ist eine Tour, welche auch mit kleineren Kindern leicht machbar ist. Von der Bergstation wandern Sie nach Osten hin über einen breiten, gemütlichen Wanderweg nach Rauth (ca. 2 Std.). Von dort aus können Sie über einen der zahlreichen Wege wieder nach Nesselwängle zurücklaufen (ca. 45 min.) oder die Rückreise mit dem Bus antreten.

Krinnenspitze - 2002 m

über den Alpenrosenweg - auch für Familien mit Kindern

Sie wandern von der Bergstation über den leicht ansteigenden Forstweg (ca. 2 Std) oder über den neu ausgebauten Alpenrosenweg (ca. 1 ,5 Std) bis zur Gräner Ödenalm. Von dort geht es gemütlich ansteigend auf den Gipfel der 2002m hohen Krinnenspitze (ca. 1 Std). Wer es direkter angehen möchte kann auch gleich nach der Nesselwängler Edenalm Richtung Krinnenspitze gehen.

 

über den Alpenrosensteig (mittelschwere Variante)

        von der Bergstation aus - vorbei an der Krinnenhütte - geht es zuerst den gut ausgebauten Alpenrosenweg entlang. Dann zweigt der         Einstieg zum Alpenrosensteig links ab. Dort geht es über einen etwas steiler ansteigenden Weg durch die Latschenfelder - bis hinauf auf         den Gipfel der Krinnenspitze (2002 m). Abstieg über die Gräner Ödenalm, Nesselwängler Edenalm, über den Gamsbocksteig oder den         Enziansteig nach Rauth.

 

über den Gamsbocksteig:

eine Route für Geübte (schwarz gekennzeichnet) - kann auch für Familien als Kletterweg begangen werden

Der östlich ausgesetzte Ostgrat an der Krinnenspitze für sehr Geübte/Wanderer/Kletterer

ausgehend von der Bergstation der Doppelsesselbahn Krinnenalpe führt Sie der Weg nach südöstlich in Richtung "Kölle" - von dort aus wandern Sie auf den Sattel. Hier zeigt sich zum ersten Mal ein herrlichen Ausblick über den Rauther Berg Richtung Weißenbach und Lechtal und im Norden stehen Sie nun direkt auf "Augenhöhe" mit der Tannheimer Gruppe. Es eröffnet sich der Blick auf Rot Flüh, Gimpel, Hochwiesler, Köllenspitze, Babylonischer Turm und Gehrenspitze. Östlich davon grüßen der Hahnenkamm und die Gaichtspitze.

Der Steig führt Sie in westlicher Richtung weiter den Grat entlang bis zum Gipfel der Krinnenspitze. Der obere Teil - der Gamsbocksteig - ist ein sehr alpiner, schwerer und ausgesetzter Wanderweg welcher von Familien bzw. Kindern und Ungeübteren durchaus als Klettersteig empfunden wird. Wir empfehlen entsprechendes Schuhwerk, Kleidung und Klettersteig-Ausrüstung (kann auch ausgeliehen werden!!) um sicher das Erlebnis und die Aussicht am Grat genießen zu können. (ca. 1,5 Std)

Abstieg zur Nesselwängler Edenalpe (1/2 Std) oder Gräner Ödenalpe (1/2 Std) und zurück zum Krinnenalplift (1,5 Std).  Ebenso kann man die Route über den Enziansteig nach Rauth nehmen und auf dem Rundwanderweg geht es zurück zum Liftparkplatz (ca. 3 Std)

 

Wanderung zur Nesselwängler Edenalm und Gräner Ödenalm

Diese Tour ist auch mit kleinen Kindern problemlos machbar: mit der Doppelsesselbahn Krinnenalpe legen sie in nur 12 Minuten die ersten 400 Höhen-Meter des Aufstieges zurück. Von der Bergstation geht es über den bestens ausgebauten Weg anfangs etwas ansteigend bis zur Bergstation des Almbodenliftes. In weiteren 45 Minuten gelangt man auf die 1.671 m gelegene Nesselwängler Edenalpe. Wer mag kann die Tour noch bis zur Gräner Ödenalm weitergehen (ca. 1/2 Std)
Wanderer die einen Kinderwagen mitführen, können diesen von der Doppelsesselbahn Krinnenalpe kostenlos transportieren lassen bzw. damit den dafür recht gut geeigneten Forstweg benützen (ca 2 Std)

 

Litnisschrofen - für Geübte

Von der Gräner Ödenalpe aus geht der Pfad auf die Litnis. Hier öffnet sich ein gewaltiger Rundumblick: vom Allgäu bis ins Wettersteingebiet - ebenso wie die Lechtaler-, Allgäuer- und Ötztaler Alpen.  Dieselbe Strecke geht es wieder zurück (ca. 2,5 Std.)